Franchising-Konzepte

(Foto: blmiers2)

Franchise-Konzepte sind die theoretische Basis für die Führung eines Unternehmens. Als Franchisegeber trägt man nicht nur Verantwortung für die Umsetzung eines Konzeptes. Es gilt eine empfindliche Balance zu halten zwischen Ihm und den Franchisenehmern. Diese Balance wird durch Franchising-Konzepte unterstützt, die nicht immer nur zu den Hardfacts zählen.

Franchise-Konzepte und wertschätzender Umgang zwischen beiden Parteien sind für die Nachhaltigkeit des Unternehmens die wichtige Basis. Eine intensive Bindung zwischen beiden Parteien ist für den weiteren Erfolg unbedingt erforderlich. Durch die enge Kommunikation ist ein besseres Gelingen garantiert. Eine partnerschaftliche Führung und keine Hierarchie ist hier der maßgebliche Punkt. Dies kann vor allem durch das Beteiligen der Partner an unterschiedlichen Diskussionspunkten erfolgen. So schafft man als Franchisegeber Vertrauen, schließlich sollte sich der Franchisenehmer mit der Marke identifizieren und sich zu Hause fühlen.

Der Franchisegeber sollte sich bewusst sein, dass diejenigen, die sein Konzept mit umsetzen, einen großen Anteil am Erfolg des Unternehmens haben. Die konsequente Umsetzung der erarbeiteten Hardfacts sind selbstverständlich ein Teil der Basis, diese sollten nachvollziehbar aber nicht der einzige Bestandteil im Umgang miteinander sein. Eine Emotionale Bindung schafft mehr Vertrauen und motiviert die beteiligten Partner.

Die Motivation und das zwangsläufig damit einhergehende Wachstum des Unternehmens machen sicher zukünftig die Franchiseidee zur erfolgreichsten Unternehmensform. Durchsetzen können sich aber nur die Systeme, die die bereits erwähnte Balance zwischen Soft- und Hardfacts finden können.

Zwischen den Partnern und dem Franchisegeber sollte vor allem Vertrauen durch Anerkennung und Wertschätzung geschaffen werden, die ihnen Sicherheit gibt. Konsequent befolgte Regeln, die logisch nachvollziehbar sind werden so automatisch eingehalten und als selbstverständlich empfunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.